Person

QUALIFIKATION
Der Begriff des Sachverständigen ist grundsätzlich nicht geschützt. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist der Sachverständige ein Spezialist auf einem definierten Spezialgebiet, wobei langjährige Erfahrungen in dem Tätigkeitsfeld vorausgesetzt werden. Im Bereich der Immobilienbewertungen gibt es unterschiedliche Sachverständige, die größte Anerkennung finden die öffentlich bestellt und vereidigten Sachverständigen sowie die nach DIN ISO/IEC 17024 zertifizierten Sachverständigen.

  • Ausbildung zur Bankkauffrau
  • langjährige Berufserfahrung bei Kreditinstituten in Hamburg und Oldenburg
  • Diplom-Sachverständige (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH
  • Von der Industrie- und Handelskammer Oldenburg öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke

VERBANDSMITGLIEDSCHAFTEN
Mitglied im Landesverband Niedersachsen-Bremen öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.
(siehe www.bvs-ev.de und www.lvs-niedersachsen-bremen.info)

DEUTSCHE IMMOBILIEN-AKADEMIE AN DER UNIVERSITÄT FREIBURG GMBH (DIA)
Bereits seit 1995 bildet die DIA in Kooperation mit der Universität Freiburg als eines der größten überregionalen Weiterbildungsinstitute für die Immobilien- und Finanzwirtschaft unterschiedliche Studiengänge an.

Träger der gemeinnützigen Gesellschaft sind die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) für den Regierungsbezirk Freiburg e.V. und der Immobilienverband Deutschland (IVD).

Das inhaltliche Konzept des Studiengangs SACHVERSTÄNDIGENWESEN legt dabei großen Wert auf die Vermittlung theoretisch fundierter Fachkompetenz für die Bewertungspraxis. Neben zahlreichen renommierten Universitätsprofessoren sind erfahrene Praktiker als Dozenten tätig. Weitere Informationen: www.dia.de.